16.4.09

(Gut??) gerüstet


Wenn eine Firma ein Haus kauft, dann will sie damit vor allem eines: Geld machen. Seit einigen Monaten bekommen auch wir das zu spüren.
Ausgetauschte Heizung im Oktober und somit drei kalte Tage, unangekündigt auftauchende Handwerker und Mitarbeiter der Firma, zu spät kommende (wenn angekündigt) Handwerker und Mitarbeiter der Firma, Mieterhöhung, halb fertig gebaute Balkone - und nun: Ein Gerüst. Das steht seit zwei Tagen. Von Handwerkern oder gar Malern (werden wir viellicht sogar ein rotes Haus bekommen? *freu*) fehlt jede Spur. Dafür sind so gut wie alle Rollläden neuerdings in Betrieb - alle Nachbarn, auch ich, schotten sich ab. Man weiß ja nie, wer einen da morgens vorm Fenster begrüßt :o)
Außerdem versperren die Gerüste nicht nur unseren Hauseingang (!!), sondern auch die Sicht auf meinen geliebten Schwarzwald.
Es gibt Dinge, die gibts gar nicht. Und die passieren alle in unserm Haus.

Keine Kommentare:

Kommentar posten