20.6.11

Die CD des Montags 16: Moby/Play


Moby ist schon lange ein ganz Großer. Auch wenn er in seinem eigenen Blog einmal sagte, dass er in einer Wohnung lebe, die nur so klein sei wie Mariah Careys Kleiderschrank. Dort fabriziert er aber wieder und wieder fabelhafte Stücke.
Ich mag seine ruhige Musik, der Discokram liegt mir nicht so. Aktuell ist ein free mp3 von ihm namens "The Day" erhältlich. Heute erzähle ich aber lieber von PLAY, meinem Lieblingsalbum, weil es einfach Sommermusik enthält. "Why does my heart feel so bad?" ist das wahrscheinlich bekannteste Stück darauf, aber das Schönste ist meiner Meinung nach "Everloving". Auch "Rushing" und "Guitar, Flute & String" sind einfach nur genialtoll. Das Album lässt sich aber komplett schön durchhören und das vor allem ganz ganz oft. Sein Album 18 mag ich auch sehr, aber PLAY ist etwas ganz Besonderes.

Keine Kommentare:

Kommentar posten