15.8.10

My world in PINK 27 - Caprice Crane: Alles außer Nachbarn

Was für eine geniale Story! Okay, man muss dann immer diese Zimtdinger mit Milch zuhause haben, die es im Cornflakesregal gibt, denn hier geht es u.a. auch um "Cinnamilk", es ist aber auch eine Geschichte dermaßen aus dem Leben gegriffen, dass man permanent lachen oder den Kopf schütteln muss. Caprice Crane hat ohnehin einen ganz besonderen Humor, den hab ich schon in ihrem anderen Buch erkannt, aber dieses hier ist - anders als der dusselige Titel vermuten lässt - alles andere als ein typisches Frauenbuch. Aus männlicher und weiblicher Sicht beschreibt die Autorin hier absolut genial und das macht die Geschichte so "komplett".
Nicht nur, dass Bradys Post die ganze Zeit von Heaven gelesen wird und sie so Einblick in sein (un)cooles Leben erhält, was er gar nicht toll findet, auch Heaven hat so manches Päckchen zu tragen und dass sie sich dann irgendwie auch gegenseitig aus der Patsche helfen, das ist mehr als rührend. Saukomisch auch die Beschreibung der ganzen Leute. Ich liebe dieses Buch!
Ach ja: Wer demnächst essen gehen möchte, sollte es nicht lesen, denn was hier drin steht, was so mancher Restaurantmitarbeiter den Gästen auf den Teller nicht nur spuckt...naja, aber das gehört auch irgendwie zum Spass dazu:o)

Keine Kommentare:

Kommentar posten